Alle verwijderde tweets van politici

🚨 Alors qu'on compte 150.000 à 400.000 clandestins dans le seul département de la Seine-St-Denis, combien de centaines de milliers d'autres vivent en France ? Le chaos de l'immigration illégale menace nos modes de vie, notre cohésion nationale, notre sécurité... urgence à agir ! https://t.co/8yotzsd94y

Eddy van Hijum (cda) retweette @rtvoost :

RT @rtvoost: RT @rtvoost: Staatssecretaris Keijzer sluit MKB-deal met Overijssel: 400.000 euro voor familiebedrijven bit.ly/2VGfVY2 #rtvoost

Oggi @AlfonsoBonafede ha firmato un protocollo con il Commissario Domenico Arcuri per la produzione di 400.000 mascherine al giorno in 4 carceri: 320 detenuti impareranno un nuovo mestiere, utile per il loro reinserimento, rendendo al contempo un servizio alla società #giustizia https://t.co/57pQ8IEFZx

RT @FeijooGalicia: O máis importante na reactivación é o diagnóstico precoz: test, test e máis test 👇 🔷 Adquirimos 400.000 PCR 🔷 Testaremos o 100% dos profesionais sanitarios e non sanitarios dos centros de saúde e hospitais 🔷 Completamos xa o varrido con PCR do 100% das residencias

RT @bbcturkce: İngiltere hükümeti: "Türkiye'den alınan 400.000 adet koruyucu önlük İngiltere'deki standartlara uymuyor, kullanılabilecek durumda değiller" bbc.in/35DcEMR

RT @kurzschluss2019: KTM/Pierer spendet 400.000 an Kurz, weil er "lustig" ist #zackzack kriegt er "zufällig": - 1,8 Mio. aus Kulturbudget - 2 Mio. weniger Steuern im Jahr - mit den niedrigeren Beiträgen für die AUVA einen jährlichen Gewinn von 2,5 Mio. #kurzstracheibiza https://t.co/wiDi6L4NYb

Imponert over @carenorge sin #Nrktvaksjonen #Hennestur vil sikre 400.000 kvinner eit betre liv. No er det #Havetstur 🌊⚓️ @WWFNorge skal arbeide mot plast i havet. Kvart minutt havnar 15 tonn - eit lastebillass - med plast i verdshava. Eit gigantisk miljøproblem vi må stoppe!

RT @florianklenk: Warum spendet jemand der ÖVP 200.000, 400.000 oder gar eine Million und stückelt es unauffällig damit es nicht auffällt? Ich vermute, weil man einen privilegierten Zugang zur Macht will, den andere nicht haben und kriegen. Und genau deshalb sind diese Spenden an Kurz so schlimm

RT @florianklenk: Warum spendet jemand der ÖVP 200.000, 400.000 oder gar eine Million und stückelt es unauffällig damit es nicht auffällt? Ich vermute, weil man einen privilegierten Zugang zur Macht will, den andere nicht haben und kriegen. Und genau deshalb sind diese Spenden an Kurz so schlimm

RT @PaulZiemiak: 1/2 Klarstellung: @AKK fordert keinen Parteiausschluss von #Maaßen. In der @CDU als Volkspartei der Mitte mit über 400.000 Mitgliedern werden unterschiedliche Meinungen vertreten - und das ist auch gut so. https://t.co/cfZbegnKbH